Chronik

Die Wurzeln unseres Unternehmens reichen bis in das Jahr 1972 zurück. Damals gründete die Solo Kleinmotoren GmbH eine Werksniederlassung in Ulm, deren Leitung Wilhelm Paulitschek übernahm. Bereits zu dieser Zeit war der Handel mit technischen Produkten – beispielsweise mit Rasenmähern, Motorsägen oder Mofas – Gegenstand des Unternehmens. Im Jahr 1981 übernahm Wilhelm Paulitschek den Betrieb und führte diesen zusammen mit seiner Frau Christine Paulitschek selbstständig – zunächst als Solo-Generalvertretung – weiter.

Im Verlauf der darauf folgenden Jahre wurden Produkte zahlreicher Markenhersteller aus der Gartentechnik-Branche in das Sortiment aufgenommen und das Unternehmen entwickelte sich zu einer ersten Adresse für Gartengeräte in Ulm, Neu-Ulm und Umgebung.

Ein weiterer Meilenstein der Unternehmensgeschichte war die Gründung der Süddeutschen Motoristen-Vereinigung eG – kurz SÜMO – im Jahr 1988 zusammen mit elf anderen Handelsunternehmen. Es entstand ein Einkaufsverband für Gartentechnik-Produkte, der ab dem Jahr 1993 in der Rechtsform einer eingetragenen Genossenschaft (eG) fortgeführt wurde. Die SÜMO hat sich seitdem zu einem der größten und bedeutendsten Einkaufsverbände der Gartentechnik-Branche in Deutschland entwickelt. Ihr gehören heute über 200 Mitgliedsfirmen an. Wilhelm Paulitschek hat die Entwicklung der SÜMO von der ersten Stunde bis heute als Mitglied des Vorstands aktiv mitgestaltet.

Sein eigenes Unternehmen wurde im Jahr 1990 einem Rechtsformwechsel unterzogen und wurde zur Paulitschek Motorgeräte-Vertriebs GmbH.

Im Jahr 1998 wurde der Sitz des Unternehmens vom baden-württembergischen Ulm in das benachbarte, bayerische Neu-Ulm verlegt: Das eigene, neu errichtete Betriebsgebäude war fertiggestellt und ermöglichte im Vergleich zum bisherigen Unternehmenssitz in der Ulmer Innenstadt eine deutlich großzügigere und modernere Präsentation der Produkte.

Seit dem Jahr 2000 ist mit Simone Paulitschek, der Tochter von Wilhelm und Christine Paulitschek, die zweite Familiengeneration im Unternehmen vertreten.

Ab dem Jahr 2004 fand eine sukzessive Erweiterung des Produktportfolios um Metallbearbeitungsmaschinen und Werkzeuge statt, die unter der Marke „paulimot“ vertrieben werden. Im Laufe der darauf folgenden Jahre hat dieser Produktbereich immer stärker an Bedeutung gewonnen und den ursprünglichen Gartentechnik-Bereich schließlich vollständig abgelöst.

Nachdem in den darauf folgenden Jahren ein dynamisches Wachstum der Geschäftstätigkeit zu verzeichnen war, war in dem im Jahr 1998 bezogenen Gebäude die räumliche Kapazitätsgrenze bald erreicht. Der Erwerb einer unmittelbar an das Betriebsgelände angrenzenden Erweiterungsfläche ermöglichte die Erstellung eines großzügigen Neubaus, der mit dem bestehenden Gebäude verbunden und in den Jahren 2012 (Lager und Werkstatt) bzw. 2013 (Bürotrakt) bezogen wurde.

Im Jahr 2015 trat Dr. Patrick Paulitschek, der Sohn von Wilhelm und Christine Paulitschek, in das Unternehmen ein. Seine Schwester Simone Paulitschek und er wurden zu weiteren Geschäftsführern neben dem Gründer Wilhelm Paulitschek berufen. Ebenfalls im Jahr 2015 wurde ein Namenswechsel des Unternehmens zur Paulitschek Maschinen- und Warenvertriebsgesellschaft mbH vollzogen, um dem heutigen Produktsortiment auch in der Firmierung Rechnung zu tragen.

Auf unsere über 40-jährige Unternehmensgeschichte sind wir stolz und betrachten Sie zugleich als Verpflichtung, auch morgen und übermorgen noch für Sie da zu sein und die Ersatzteil- und Zubehörversorgung für die bei uns gekauften Produkte langfristig sicherzustellen.