Richtige Anwendung von Polierpasten

Schleif- und Polierpasten in Blockform sind feste Pasten, welche sich für Schleif- und Polierarbeiten mit Hilfe von Filz- oder Lappenscheiben und Polierbürsten eignen. Die Blöcke werden an die rotierenden Scheiben gedrückt und erweichen sich an der Oberfläche durch die Reibungswärme. Dadurch überträgt sich die Paste auf die Scheibe und bewirkt eine saubere Politur, ohne sich durch die Zentrifugalkraft von der laufenden Scheibe zu lösen.

Was haben die Farben bei der Polierpaste zu bedeuten?

Es gibt mehrere Gründe, warum Polierpasten in unterschiedlichen Farben erhältlich sind:

  1. Die Farbe setzt sich aufgrund ihrer natürlichen Inhaltsstoffe zusammen.
  2. Der Polierpaste wurden farbige Pigmente hinzugefügt, um die Polierpasten besser von einander unterscheiden zu können und dadurch eine leichtere Handhabung zu gewährleisten.


Zu den Polierpasten

Welche Polierpaste eignet sich für welches Metall?


Mit Hilfe von Polierpasten können matte bzw. raue Oberflächen wieder glatt und glänzend poliert werden. Abhängig von dem zu bearbeitenden Metall und dem Bearbeitungsschritt sind die Polierpasten grob-, mittel- oder feinkörnig.


  Vorschleif Braun Weiß-beige Rot Grün Blau Supra-Weiß
Acryl x
Aluminium x x x
Buntmetalle  x x x x x x
Chromteile x
Edelmetalle x x
Eisen x x x
Granit x
Horn x x
Kunstharz x x
Kunststoff x x x
Neusilber x x
Plexiglas x
Polyester x
VA-Stahl x x x x
Weichmetalle x x x x x

Tipps fürs Arbeiten mit Polierpasten

  1. Es wird empfohlen beim Polieren einen Atemschutz und eine Schutzbrille zu tragen.
  2. Um eine fleckige Werkstückoberfläche zu vermeiden, sollte das Werkstück beim Polieren unter leichtem Druck immer in Bewegung gehalten werden. So kann das Werkstück beispielsweise in die Polierscheibe leicht rein- und rausgefahren werden, um einen gleichmäßigen Glanz zu erhalten.
  3. Abhängig von der Oberflächenbeschaffenheit sollten einige Werkstücke zuerst mit Schleifpapier bearbeitet werden. In der Regel wird mit Schleifpapier mit 600er Körnung gestartet und anschließend mit feineren Körnungen fortgefahren bis keine Bearbeitungsspuren auf dem Werkstück mehr zu erkennen sind.
  4. Um zu vermeiden, dass überschüssige Polierpaste und abgetragenes Material die Werkstückoberfläche beim Polieren negativ beeinflussen, sollte die Schwabbelscheibe regelmäßig gereinigt werden.
  5. Um Flugrost auf polierten Metalloberflächen vorzubeugen, sollten diese regelmäßig gewachst und mit einem Tuch nachpoliert werden.
  6. In der Regel werden Polierfilzscheiben zum Vorpolieren und Schwabbelscheiben aus Baumwolle für den letzten Bearbeitungsschritt verwendet. Sisalkordelbürsten eignen sich hingegen vor allem zum Vorpolieren von verwinkelten Werkstücken.

Kennen Sie schon?
Polierpasten von diamant

Diamant Polierpaste Weiß-Beige in Blockform, 700 Gramm
Artikel-Nr:
50516
Bruttogewicht:
0,71 kg
14,00 €*

Inhalt: 0.7 Kilogramm (20,00 €* / 1 Kilogramm)

Mengenrabatt verfügbar
Sofort lieferbar
Diamant Polierpaste blau in Blockform, 800 Gramm
Artikel-Nr:
50519
Bruttogewicht:
0,8 kg
14,50 €*

Inhalt: 0.8 Kilogramm (18,13 €* / 1 Kilogramm)

Mengenrabatt verfügbar
Geringer Bestand
Diamant Polierpaste Supra-Weiß in Blockform, 900 Gramm
Artikel-Nr:
50520
Bruttogewicht:
0,91 kg
14,50 €*

Inhalt: 0.9 Kilogramm (16,11 €* / 1 Kilogramm)

Mengenrabatt verfügbar
Sofort lieferbar
Diamant Polierpaste Rot in Blockform, 900 Gramm
Artikel-Nr:
50517
Bruttogewicht:
0,97 kg
14,50 €*

Inhalt: 0.9 Kilogramm (16,11 €* / 1 Kilogramm)

Mengenrabatt verfügbar
Sofort lieferbar
Diamant Polierpaste Grün in Blockform, 800 Gramm
Artikel-Nr:
50518
Bruttogewicht:
0,82 kg
16,00 €*

Inhalt: 0.8 Kilogramm (20,00 €* / 1 Kilogramm)

Mengenrabatt verfügbar
Geringer Bestand

Sie haben noch Fragen?

Gerne steht Ihnen unser Kundenservice unter +49 731 23232 oder per E-Mail (support@paulimot.de) zur Verfügung.

Zum Kontaktformular

Sie wollen mehr Infos zu paulimot?

Dann melden Sie sich doch zu unserem Newsletter an! Spannende Neuigkeiten warten auf Sie.

Zur Anmeldung