Aufgrund von Umbauarbeiten bleibt unser Fachgeschäft von Mittwoch, den 3. August 2022 bis einschließlich Freitag, den 12. August 2022 geschlossen.

Analoge Messschieber ablesen - so funktioniert's.

Zur Steigerung der Ablesegenauigkeit besitzen analoge Messschieber neben dem Maßstab einen sog. Nonius. Über den Nonius können Längeneinheiten im hundertstel Bereich abgelesen werden. Der Maßstab gibt ganze Millimeter an.


Das richtige Ablesen der Messwerte über eine Nonius-Skala setzt jedoch Übung voraus. Folgen Sie dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung, um Messwerte von Ihrem analogen Messschieber richtig abzulesen.

Schritt 1

Ablesegenauigkeit bestimmen

Achten Sie zuerst auf die Ablesegenauigkeit des Messschiebers. Diese gibt die Genauigkeit bzw. die Messschritte auf dem Nonius an (Bild 1).


Bei einem Messschieber mit einer Ablesegenauigkeit von 0,02 mm bedeutet jeder Schritt zwischen den Strichen auf dem Nonius zusätzliche 0,02 mm. In diesem Fall werden die Messwerte in 0,02 mm Schritten abgelesen.


Schauen Sie sich als Beispiel die Striche zwischen 0,7 mm und 0,8 mm auf dem Nonius an. Der erste Strich nach der 0,7 mm Angabe steht somit für den Wert 0,72 mm (Bild 2). Der zweite Strich gibt den Messwert von 0,74 mm an. Die restlichen Striche bis zu den 0,8 mm ergeben folglich diese Werte: 0,76 mm und 0,78 mm.

Schritt 2

Millimeter ermitteln

Schauen Sie anschließend auf die 0 auf dem Nonius. Mit welcher Zahl auf der Skala stimmt der Strich der 0 überein bzw. zwischen welchen zwei Strichen auf der Skala liegt die 0 des Nonius?


In unserem Beispiel liegt die 0 des Nonius zwischen den Zahlen 8 und 9 auf der Skala. Das bedeutet, dass wir einen Messwert zwischen 8 und 9 mm haben. Dadurch ergibt sich der erste Teil des Messwertes: 8,??.

Schritt 3

Hundertstel Millimeter ermitteln

Als Nächstes ermitteln Sie die Zahl, die nach dem Komma des endgültigen Messwertes steht. Schauen Sie sich hierfür die Skala und den Nonius an. Welche Skalen- und Noniusstriche liegen exakt übereinander? Der Wert auf dem Nonius ergibt die Nachkomma-Stelle. Beachten Sie hierbei die Ablesegenauigkeit des Messschiebers.


In unserem Beispiel steht der Skalenstrich mit dem Wert 0,74 mm auf dem Nonius parallel zueinander. Somit ergibt sich ein Messwert von 8,74 mm.

Richtig ablesen - Fehler vermeiden

Achten Sie bei analogen Messschiebern auf den richtigen Blickwinkel, um Parallaxenfehler (Ablesefehler) zu vermeiden.

Jetzt abonnieren.
Lassen Sie sich bei neuen Ratgebern informieren.

Sie möchten gerne von uns informiert werden, sobald ein neuer Ratgeber in unserem Onlineshop erscheint? Mit unseren Push-Nachrichten werden Sie automatisch über neue Beiträge in unserem Ratgeber-Bereich benachrichtigt.

Wenn Sie sich bereits für unsere Push-Nachrichten angemeldet haben, sehen Sie hier einen Switch-Button. Um benachrichtigt zu werden, sobald ein Ratgeber veröffentlicht wurde, müssen Sie diesen aktivieren.

 

 

Falls Ihnen kein Switch-Button angezeigt wird, melden Sie sich bitte zuerst für unsere Push-Nachrichten an. Dies können Sie auf folgender Seite vornehmen:

Zur Push-Nachrichten Anmeldung

Außerdem können Sie auf dieser Seite die Push-Nachrichten auf Ihre Interessen abstimmen und nur die Themen auswählen, zu welchen Sie gerne von uns benachrichtigt werden möchten.

Analoge Messschieber

In unserem Sortiment finden Sie analoge Messschieber mit Nonius oder mit Rundskala.

Zu den analogen Messschiebern

Welche Messschieber-Arten gibt es?

In unserem Ratgeber erfahren Sie, welche Arten von Messschiebern es gibt und welche Vor- und Nachteile diese mit sich bringen.

Zum Ratgeber