Aufgrund von Umbauarbeiten bleibt unser Fachgeschäft von Mittwoch, den 3. August 2022 bis einschließlich Freitag, den 12. August 2022 geschlossen.

Welche Fräsmaschine passt zu Ihren Anforderungen - unsere Kaufberatung.

Bei der Anschaffung einer Fräsmaschine stellt sich häufig die Frage, welche Maschine am besten geeignet ist und auf was man beim Kauf achten sollte. Hier erhalten Sie einen Überblick über unser Fräsmaschinen-Sortiment. Wir stellen Ihnen unsere verschiedenen Modelle genauer vor und helfen Ihnen dabei herauszufinden, welche paulimot-Fräsmaschine sich für Ihre Projekte eignet.

Fräsmaschinen der Marke "paulimot made by SIEG"

Kleine Modelle

Unsere drei kleinen Modelle dieser Reihe (X2P, SX2L, SX1P) können Sie sowohl im Hobby-Modellbau, als auch bei der Zerspanung kleinerer bis mittlerer Werkstücke sowie bei feineren Fräsarbeiten einsetzen. Hauptsächlich können Sie Kunststoffe und Buntmetalle mit ihnen bearbeiten, jedoch sind auch Arbeiten mit Stahl bei kleiner Spantiefe möglich. In den Maschinen ist keine Pinole verbaut, der Vorschub in Z-Richtung erfolgt über das Verfahren des Fräskopfes. Bei den Maschinen ist zudem eine Feinverstellung möglich.

Modell X2P

Die Fräsmaschine X2P gehört zu unseren Einsteigermodellen und verfügt über eine Abgabeleistung (P2) von 350 Watt. Die Maschine wird über einen Bürstenmotor und ein 2-stufiges Getriebe angetrieben. Die Drehzahl ist stufenlos regelbar und reicht im Rechtslauf von 100 bis 2.500 Umdrehungen pro Minute. Die Maschine verfügt über zwei Drehzahlbereiche (langsam und schnell), die über einen Hebel wählbar sind. Durch diese Untersetzung ist auch im niedrigen Drehzahlbereich ein hohes Drehmoment an der Arbeitsspindel gewährleistet. Der langsame Drehzahlbereich dieser Fräsmaschine reicht bis 1.100 Umdrehungen pro Minute, der schnelle Drehzahlbereich reicht hingegen bis 2.500 Umdrehungen pro Minute. An der X2P ist eine MK3-Werkzeugaufnahme verbaut. Die Maschine verfügt über einen einstellbaren Tiefenanschlag für reproduzierbare Serienbohrungen und die Führungen lassen sich mittels Druckleisten ein- bzw. nachstellen.


Modell SX2L

Unsere Fräsmaschine SX2L hat eine Abgabeleistung (P2) von 500 Watt und wird, im Gegensatz zur X2P, von einem bürstenlosen Gleichstrommotor mit dynamischer Steuerung angetrieben. Das bedeutet, dass die Maschine bei Belastung automatisch nachregelt, um die vorgegebene Drehzahl zu halten. Sie verfügt über einen sehr laufruhigen Riemenantrieb. Die Drehzahl ist im Rechtslauf stufenlos regelbar von 100 bis 2.500 Umdrehungen pro Minute. Der gesamte Drehzahlbereich wird über eine Riemenstellung abgebildet - dadurch ist ein Umlegen des Riemens nicht notwendig. An diesem Modell ist eine MK3-Werkzeugaufnahme verbaut und die Z-Säule kann bis zu 45° geneigt werden. Eine Besonderheit dieser Fräsmaschine ist ihr hohes Drehmoment auch im niedrigen Drehzahlbereich. Zudem verfügt sie über einen einstellbaren Tiefenanschlag für reproduzierbare Serienbohrungen und kann als große Schwester der X2P hinsichtlich Steuerung und Motor verstanden werden. Die Führungen lassen sich mittels Druckleisten ein- bzw. nachstellen.


Modell SX1P

Die Fräsmaschine SX1P verfügt, ebenso wie die SX2L, über einen bürstenlosen Gleichstrommotor mit dynamischer Steuerung und eine Abgabeleistung (P2) von 250 Watt. Die Drehzahl ist im Links- und Rechtslauf stufenlos regelbar im Bereich von 100 bis 5.000 Umdrehungen pro Minute. Dadurch haben Sie die Möglichkeit mit relativ hohen Drehzahlen arbeiten zu können. Die SX1P verfügt über einen Riemenantrieb und ist somit sehr leise. Auch bei dieser Fräsmaschine wird der gesamte Drehzahlbereich über eine einzige Riemenstellung abgebildet - ein Umlegen des Riemens ist nicht notwendig. Die Fräse verfügt über eine MK2-Werkzeugaufnahme. Die Z-Säule der Maschine ist per Handrad verstellbar und die Führungen lassen sich mittels Druckleisten ein- bzw. nachstellen.  


Modell SX2.7L

Die SIEG SX2.7L hat eine Abgabeleistung (P2) von 750 Watt und wird von einem bürstenlosen Gleichstrommotor mit dynamischer Steuerung angetrieben. Sie verfügt über einen sehr laufruhigen Riemenantrieb. Die Drehzahl ist stufenlos von 100 bis 2.000 U/min. regelbar. Zudem verfügt die SX2.7L auch in den unteren Drehzahlbereichen über ein hohes Drehmoment. Bei der Fräsmaschine ist kein Umlegen des Antriebriemens notwendig, da der gesamte Drehzahlbereich über eine Riemenstellung abgebildet wird. Die Maschine verfügt über eine SK30-Werkzeugaufnahme und der Pinolenhub erfolgt über den Sterngriff. Zusätzlich besitzt die SX2.7L über eine Feinverstellung. Somit können exakte Werte für sehr feine und präzise Arbeiten eingestellt werden. Die Besonderheit dieser Fräsmaschine ist ihre Gewindeschneid-Funktion. Die SX2.7L hat einen 700 x 160 mm großen Tisch und die Führungen sind über Keilleisten spielfrei einstellbar. Die SX2.7L ist in unserem Onlineshop mit und ohne Messsystem erhältlich.



Große Fräsmaschinen von "paulimot made by SIEG"

Unsere beiden größeren Fräsmaschinen (SX3L und SX4) der Reihe "paulimot made by SIEG" sind auch für größere und umfangreiche Fräsarbeiten geeignet und werden unter anderem im Funktionsmodellbau eingesetzt. Mit diesen Fräsmaschinen können Sie auch Stahl problemlos bearbeiten. Beide Modelle werden durch einen bürstenlosen Gleichstrommotor und einer dynamischen Steuerung angetrieben. Auch bei diesen Fräsmaschinen ist eine Feinverstellung möglich. Beide Maschinen haben eine SK30-Werkzeugaufnahme und verfügen über eine Gewindeschneidfunktion, die per Knopfdruck aktivierbar und an jedem Hebel des Sterngriffs zu betätigen ist. Der Pinolenhub ist bei den Maschinen über eine digitale Anzeige ablesbar. Sie erhalten die beiden Modelle sowohl mit als auch ohne Messsystem. 

Modell SX3L

Die Fräsmaschine SX3L ist die Kleinere der beiden Modelle und verfügt über eine Abgabeleistung (P2) von 1.000 Watt. Die Drehzahl ist im Links- und Rechtslauf stufenlos regelbar im Bereich von 100 bis 1.750 Umdrehungen pro Minute. Zudem verfügt sie auch im niedrigen Drehzahlbereich über ein hohes Drehmoment. In der Maschine ist ein bürstenloser Gleichstrommotor verbaut. Dank des Riemenantriebs läuft dieses Modell sehr leise. Bei der Fräsmaschine ist kein Umlegen des Antriebriemens notwendig, da der gesamte Drehzahlbereich über eine Riemenstellung abgebildet wird. Der Fräskopf ist außerdem schwenkbar. Ein besonderer Vorteil dieses Modells ist das Handrad für die Z-Säule, das vorne an der Maschine auf Arbeitshöhe angebracht ist und somit für eine leichte Bedienung sorgt. Die Führungen lassen sich mittels Keil- und Druckleisten ein- bzw. nachstellen.



Modell SX3.5Z

Die Fräsmaschine SX3.5Z bildet das Bindeglied zwischen den Modellen SX3L und SX4. Sie wird im gehobenen Hobby- und Semiprofibereich eingesetzt. Eine Abgabeleistung (P2) von 1.000 Watt kann die SX3.5Z vorweisen. Die Spindeldrehzahl ist in beiden Drehzahlbereichen stufenlos einstellbar. Im niedrigen Drehzahlbereich (80 – 1.500 U/min) erfolgt der Antrieb über einen Zahnriemen, während im hohen Drehzahlbereich (280 – 5.000 U/min) die Maschine über Keilrippenriemen angetrieben wird. Die SX3.5Z läuft sehr ruhig und leise durch die Biegsamkeit der Keilrippenriemen. Der Fräskopf ist per Knopfdruck verstellbar. Ein großer Vorteil der Maschine ist der elektrische Antrieb der Z-Achse, der über einen separaten Elektromotor erfolgt.

 


Modell SX4

Die Fräsmaschine SX4 ist das größte Modell in unserem Sortiment und wird auch häufig im gewerblichen Bereich eingesetzt. Die Abgabeleistung (P2) der SX4 beträgt 1.500 Watt. Sie verfügt über eine stufenlos regelbare Drehzahl im Rechtslauf im Bereich von 100 bis 1.600 Umdrehungen pro Minute. Auch diese Maschine hat ein hohes Drehmoment im niedrigen Drehzahlbereich. Sie wird über einen bürstenlosen Gleichstrommotor angetrieben und läuft extrem leise dank Riemenantrieb. Der Fräskopf ist schwenkbar und in Z-Richtung elektrisch verstellbar. Außerdem kann der Neigungswinkel über einen digitalen Winkelmesser angezeigt werden. Die SX4 ist sehr massiv und verfügt über einen sehr großen Tisch. Außerdem ist bei diesem Modell eine Arbeitsleuchte vorhanden. Alle Führungen lassen sich mittels Keilleisten ein- bzw. nachstellen.



Vergleich SIEG-Fräsmaschinen


   SIEG X2P  SIEG SX2L  SIEG SX1P SIEG SX2.7L  SIEG SX3L  SIEG SX3.5Z  SIEG SX4
Einsatzgebiet Modellbau, kleinere Fräsarbeiten Modellbau, kleinere Fräsarbeiten Modellbau, kleinere Fräsarbeiten Umfangreiche Fräsarbeiten, Funktionsmodellbau Umfangreiche Fräsarbeiten, Funktionsmodellbau Umfangreiche Fräsarbeiten, Funktionsmodellbau Umfangreiche Fräsarbeiten, Funktionsmodellbau
Bearbeitbare Materialien Kunststoff, Buntmetalle Kunststoff, Buntmetalle Kunststoff, Buntmetalle Kunststoff, Buntmetalle, Metall (Stahl) Kunststoff, Buntmetalle, Metall (Stahl) Kunststoff, Buntmetalle, Metall (Stahl) Kunststoff, Buntmetalle, Metall (Stahl)
Motorleistung (Abgabeleistung P2) 350 Watt 500 Watt 370 Watt 750 Watt 1.000 Watt 1.000 Watt 1.500 Watt
Drehzahl Stufenlos regelbar von 100 bis 2.500 Umdrehungen pro Minute Stufenlos regelbar von 100 bis 2.500 Umdrehungen pro Minute Stufenlos regelbar von 100 bis 5.000 Umdrehungen pro Minute Stufenlos regelbar von 100 bis 2.000 Umdrehungen pro Minute Stufenlos regelbar von 100 bis 1.750 Umdrehungen pro Minute Stufenlos regelbar von 80 bis 5.000 Umdrehungen pro Minute Stufenlos regelbar von 100 bis 1.600 Umdrehungen pro Minute
Motor Bürstenmotor Bürstenloser Gleichstrommotor mit dynamischer Steuerung Bürstenloser Gleichstrommotor mit dynamischer Steuerung Bürstenloser Gleichstrommotor mit dynamischer Steuerung Bürstenloser Gleichstrommotor mit dynamischer Steuerung Bürstenloser Gleichstrommotor mit dynamischer Steuerung Bürstenloser Gleichstrommotor mit dynamischer Steuerung
Riemenantrieb  x  ✓  ✓  ✓  ✓  ✓  ✓
Feinverstellung  ✓  ✓  ✓  ✓  ✓  ✓  ✓
Neigung Z-Säule  x  +/- 45°  x  x  x  x  x
Werkzeugaufnahme MK3/M12 MK3/M12 MK2/M10 SK30/M12 SK30/M12 SK30/M12 SK30/M12
Gewindeschneidfunktion  x  x  x  ✓  ✓  ✓  ✓
Einstellbarer Tiefenanschlag x  x x x x
Schwenkbarer Fräskopf x x x  x x
Besonderheiten Einsteigermodell Hohes Drehmoment im niedrigen Drehzahlbereich Drehzahl bis 5.000 U/min. 700 x 160 mm großer Tisch Handrad für Z-Säule vorne an der Maschine Höhenverstellung des Fräskopfs per Knopfdruck Massive Verarbeitung inkl. Arbeitsleuchte und digitalem Winkelmesser

Fräsmaschinen der Marke "paulimot"

Kleine Modelle

Die Maschinen F205-VF207-V und F307-V sind - trotz ihrer kompakten Bauweise - massiv gefertigt und werden unter anderem im gehobenen Hobbybereich für den Modellbau oder Prototypenbau eingesetzt. Stahl können Sie mit diesen Maschinen problemlos bearbeiten. Die drei Maschinen erhalten Sie sowohl mit als auch ohne Messsystem.



Gemeinsamkeiten der Modelle

Die drei Maschinen sind nahezu identisch aufgebaut. Sie verfügen über einen deutschen 3-Phasen-Asynchron-Drehstrommotor, der über einen speziell darauf abgestimmten Frequenzumrichter (aus österreichischer Herstellung) und ein 2-stufiges Getriebe angetrieben wird. Die Abgabeleistung (P2) bei der F205-V, der F207-V und der F307-V liegt bei 750 Watt. Die Drehzahlen sind stufenlos im Links- und Rechtslauf regelbar. Der Drehzahlbereich geht von 150 bis 2.250 Umdrehungen pro Minute. Die Maschinen verfügen alle über eine digitale Pinolenhubanzeige und eine Feinverstellung der Pinole. Alle Führungen in diesen Modellen sind spielfrei durch Keilleisten einstellbar und die Verstellung der Z-Säule erfolgt über das Handrad oben an der Maschine. 



Unterschiede

Die Maschinen F205-V und F207-V unterscheiden sich lediglich in der Tischgröße. Während diese bei der F205-V 500 x 190 mm beträgt, hat das Modell F207-V eine Tischgröße von 700 x 180 mm. An beiden Maschinen ist eine MK2-Werkzeugaufnahme verbaut.

Die Fräsmaschinen F207-V und F307-V unterscheiden sich hingegen bei der Werkzeugaufnahme. Während die F207-V über eine MK2-Aufnahme verfügt, ist bei dem Modell F307-V eine SK30-Werkzeugaufnahme verbaut. 



Große Fräsmaschinen der Marke "paulimot"

Modell F400-G

Die Fräsmaschine F400-G wird durch einen 2-stufigen Drehstrommotor aus deutscher Herstellung mit 400 Volt angetrieben. Die Abgabeleistung (P2) des Motors liegt bei 600 bzw. 900 Watt. Durch den zweistufigen Motor und das Getriebe stehen insgesamt 12 mögliche Drehzahlen im Links-/Rechtslauf zur Verfügung. Dadurch erreicht diese Maschine einen Drehzahlbereich von 105 bis 3.000 Umdrehungen pro Minute. Auch bei diesem Modell kann der Pinolen-Hub über eine digitale Anzeige abgelesen und eine Feinverstellung vorgenommen werden. Die F400-G verfügt über eine SK30-Werkzeugaufnahme und ist sehr massiv gebaut. Die Führungen sind an allen drei Achsen über Keilleisten spielfrei einstellbar. Zudem befindet sich das Handrad für die Z-Säule auf Arbeitshöhe, was Ihnen die Bedienung erleichtert. Die Besonderheit dieser Maschine ist der schwenkbare Tisch.



Vergleich paulimot-Fräsmaschinen


   F205-V  F207-V  F307-V  F400-G
Einsatzgebiet Modellbau, Prototypenbau, kleinere Fräsarbeiten Modellbau, Prototypenbau, kleinere Fräsarbeiten Modellbau, Prototypenbau, kleinere Fräsarbeiten Umfangreiche Fräsarbeiten, auch für schwere Werkstücke geeignet
Bearbeitbare Materialien Kunststoff, Buntmetalle, Metall Kunststoff, Buntmetalle, Metall Kunststoff, Buntmetalle, Metall Kunststoff, Buntmetalle, Metall
Motorleistung (Abgabeleistung P2) 750 Watt 750 Watt 750 Watt 600 bzw. 900 Watt
Drehzahl Stufenlos regelbar von 150 bis 2.250 Umdrehungen pro Minute Stufenlos regelbar von 150 bis 2.250 Umdrehungen pro Minute Stufenlos regelbar von 150 bis 2.250 Umdrehungen pro Minute 12 Drehzahlen: 105 bis 3.000 Umdrehungen pro Minute
Motor Deutscher 3-Phasen-Asynchron-Drehstrommotor Deutscher 3-Phasen-Asynchron-Drehstrommotor Deutscher 3-Phasen-Asynchron-Drehstrommotor Deutscher 2-stufiger Drehstrommotor mit 400 Volt
Feinverstellung  ✓  ✓  ✓  ✓
Neigung Z-Säule  ✓  ✓  ✓  ✓
Werkzeugaufnahme MK2/M10 MK2/M10 SK30/M12 SK30/M12
Tischgröße 500 x 190 mm 700 x 180 mm 700 x 180 mm 700 x 180 mm (schwenkbarer Tisch)

Sie haben noch Fragen?

Gerne steht Ihnen unser Kundenservice unter +49 731 23232 oder per E-Mail (support@paulimot.de) zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Zum Kontaktformular

Kennen Sie schon unser Ratgeber-Video?

Das Video zu unserem Fräsmaschinen-Sortiment finden Sie auf unserem YouTube-Kanal.

Zum YouTube-Video