Reitstock ausrichten

Wann sollte ein Reitstock ausgerichtet/eingestellt werden?

  • Vor der ersten Inbetriebnahme einer Drehmaschine
  • Nach dem Verstellen des Reitstocks, z. B. fürs Kegeldrehen, damit die nächsten Drehergbnisse nicht konisch werden

Prüfen Sie vor dem Ausrichten des Reitstocks immer zuerst, ob das Maschinenbett und der Spindelstock richtig eingestellt sind. Da eine falsche Ausrichtung dieser beiden Komponenten auch zu einer fehlerhaften Einstellung des Reistocks führt.

Der Reitstock ist dann optimal ausgerichtet, wenn die Zentrierspitze des Reitstocks auf der Höhe der Drehachse / Mitte der Arbeitsspindel liegt. Bitte beachten Sie, dass der Reitstock immer nur seitlich und nicht in der Höhe verstellt werden kann.

In unserem Ratgeber stellen wir Ihnen drei unterschiedliche Möglichkeiten vor, wie Sie Ihren Reitstock richtig einstellen können.

1. Möglichkeit

Ausrichten mit zwei Zentrierspitzen

Spannen Sie sowohl in den Reitstock als auch in die Arbeitsspindel die mitgelieferten festen Zentrierspitzen ein. Fahren Sie anschließend mit dem Reitstock bis zur Arbeitsspindel und überprüfen Sie, ob die Zentrierspitzen auf einer Linie liegen bzw. sich mit den Spitzen berühren (Bild 1).

Ist dies nicht der Fall, verstellen Sie den Reitstock über die Einstellschrauben. Diese befinden sich seitlich des Reitstocks (Bild 2). Durch das Lockern der Schrauben kann dieser auf der x-Achse verstellt werden.

Reitstock ausrichten mit Zentrierspitzen
Einstellschraube am Reitstock
2. Möglichkeit

Überdrehen

Spannen Sie ein weicheres Werkstück (z. B. Aluminium) kurz ins Backenfutter, sodass nur ein kleines Stück bearbeitet werden kann. Setzen Sie anschließend eine Zentrierbohrung mit Hilfe eines Zentrierbohrers (Bild 1). Danach spannen Sie eine mitlaufende Zentrierspitze/Körnerspitze in den Reitstock und spannen das Werkstück weiter aus. Die Zentrierspitze/Körnerspitze sollte nun das Werkstück stützen (Bild 2). Durch Längsdrehen können Sie leicht erkennen, ob der Reitstock verstellt ist (Bild 3). Ist dies der Fall, wird das Werkstück konisch.

Um den Reitstock richtig auszurichten, messen Sie zunächst die Abweichungen an den Enden des Werkstücks mit Hilfe einer Bügelmessschraube oder eines Messschiebers (Bild 4 und 5). Stellen Sie anschließend den Reitstock über die Einstellschrauben richtig ein.

Mitlaufende Körnerspitze stützt Werkstück
Welle wird an Drehmaschine längsgedreht
Abweichung mit Bügelmessschraube messen
Abweichung mit Bügelmessschraube messen
3. Möglichkeit

Ausrichten mit Prüfdornen

Spannen Sie den Prüfdorn zunächst zwischen die beiden Zentrierspitzen (Bild 1), sodass der Prüfdorn durch diese gestützt wird. Der Prüfdorn weist hierfür bereits eine Zentrierbohrung auf. Alternativ können Sie auch den Prüfdorn in die Arbeitsspindel Ihrer Drehmaschine und die Zentrierspitze in den Reitstock einspannen (Bild 2). Fahren Sie anschließend mit einer Messuhr den Prüfdorn waagrecht ab, um eventuelle Abweichungen zu identifizieren (Bild 3).

Falls dies der Fall ist, verstellen Sie den Reistock über die seitlichen Einstellschrauben bis die Messuhr keine Abweichung mehr anzeigt (Bild 4).

Bitte beachten Sie, dass bei dieser Methode kein Schmutz (z. B. Späne) in der Arbeitsspindel etc. vorhanden sein darf, da dies sonst das Messergebnis und dadurch das Ausrichten des Reitstocks negativ beeinflussen würde.

Einstellschraube am Reitstock
Tipp

Produkte zum Ausrichten des Reitstocks

Messuhr 0 - 10 mm für Messstativ
Artikel-Nr:
21010
Bruttogewicht:
0,245 kg
14,50 €*
Sofort lieferbar
Messschieber digital 0 - 150 mm, rostfrei INOX
Artikel-Nr:
21075
Bruttogewicht:
0,316 kg
20,00 €*
Sofort lieferbar
Messstativ mit Magnetfuß und Zentralklemmung
Artikel-Nr:
21009
Bruttogewicht:
1,352 kg
25,00 €*
Sofort lieferbar
Zentrierbohrer-Set 6-teilig HSS
Artikel-Nr:
15004
Bruttogewicht:
0,172 kg
17,50 €*
Sofort lieferbar

Sie haben noch Fragen?

Gerne steht Ihnen unser Kundenservice unter +49 731 23232 oder per E-Mail (support@paulimot.de) zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Zum Kontaktformular

Abstechstahl/Drehmeißel richtig einstellen

In unserem Ratgeber zeigen wir Ihnen, wie Sie die Schneide von Abstechstählen/Drehmeißeln auf die richtige Höhe einstellen.

Zum Ratgeber